Debatte zu Corona und Kapitalismus

Angeregt durch meinen Artikel im Berliner Journal für Soziologie hat in der Zeitschrift »Sozialismus« eine Diskussion zur Einordnung der Corona-Krise und den strategischen Herausforderungen für die politische Linke begonnen. Ich werde in der Mai-Ausgabe des »Sozialismus« Stellung nehmen.

»Inne halten. Chronik einer Krise«

Dieses Buch sammelt Gedanken zur Corona–Krise, die vorwiegend aus Gesprächen mit Jonas Zipf hervorgegangen sind. Auch mein Beitrag »Die Corona–Pandemie – Kein Sprungbrett in eine Postwachstumsgesellschaft« ist abgedruckt. Den Link zum Buch finden Sie hier.

»Vereinzelt und Entwurzelt« – Interview in der MZ

Während der Pandemie arbeiten viele von zuhause. Das bringt nicht nur erfreuliche Effekte, sondern auch Geschlechterungerechtigkeit, Isolation und mangelnde Trennung von Arbeit und Freizeit. Die Mitteldeutschen Zeitung hat mich zum zum Homeoffice interviewt.    

»Die Corona–Pandemie – eine Katastrophe mit Sprengkraft«

Corona – Kapitalismus – Kritik. Im Berliner Journal findet die Kontroverse zwischen Hartmut Rosa, Stephan Lessenich und mir eine Fortsetzung. Gegenstand der Debatte: die Corona Pandemie und ihre gesellschaftliche Wirkungen. Den Link zur Debatte finden Sie hier.

Überall Ausnahmezustand

16. Mai 2020 – Radikale Demokratisierung – gerade jetzt in der Krise! Corona, Klima, Flucht, Armut, Rechtsruck, Ungleichheiten – es wackelt allenhalben! Wie weiter mit unserer Demokratie? Ist ein inklusives, nachhaltiges Gemeinwesen nur durch eine Demokratisierung unserer Demokratie zu erreichen? Welche Wege hin zu einer demokratischeren und sozialökologischen nachhaltigeren Zukunft können wir gehen? Ab 16. […]

Webtalk: Auswirkungen Beschäftigte – Finanzmarktkrise reloaded?

Die IG Metall hat ein Webinar zu Corona und den Folgen gemacht. Die Debatte mit dem Wirtschaftsweisen Prof. Dr. Achim Truger, dem VW-Betriebsrat Carsten Bätzold und mir kann auf der Facebook-Seite der IG Metall Bildung nachgehört werden. Sie bekommen dort die Möglichkeit, am Zoom-Webinar teilzunehmen.

Zur politischen Ökonomie einer Seuche

Die Welt ist im Ausnahmezustand. Ursache ist Covid-19 – eine Krankheit, für die es noch keine Therapie gibt. Das Virus Sars-CoV-2 wirkt antisozial. Einziger Schutz ist Social Distancing. Hält man Abstand und bleibt zuhause, bedeutet das radikale Entgesellschaftung, ja Entgemeinschaftung menschlichen Lebens. Jede andere Person kann Viren übertragen. Deshalb muss digitalisierte Kommunikation einstweilen ersetzen, was […]

»Nicht jede Krise ist eine Chance«

Jacobin Deutschland hat in leicht gekürzter Fassung einen Betrag veröffentlicht, den ich zur Corona-Krise geschrieben habe. Der Beitrag findet sich unter https://jacobin.de/artikel/klaus-dorre-corona-krise-chance. Jacobin ist eine der führenden internationalen Publikation der sozialistischen Linken. 2011 in New York geboren, erscheint Jacobin inzwischen auf Englisch, Italienisch, Portugiesisch – und nun auch auf Deutsch. Jacobin bringt scharfe Analysen zu […]