Der Kapitalismus ist an seine Grenzen gestoßen

LichtgedankenDer Kapitalismus steckt in der Krise: Das Prinzip des »immer mehr« und »immer weiter« funktioniert nicht mehr. Wachstum hat als volkswirtschaftliches Kriterium ausgedient. In einem Interview mit der Zeitschrift »Lichtgedanken« sehe ich die Welt vor einem Systemwechsel. Allerdings ist offen, ob es Wirtschaft und Politik gelingt, den notwendigen Wandel zu mehr Nachhaltigkeit aktiv und sozialverträglich zu gestalten. [zum Interview]

Weiterlesen >

A workers’ movement from the right?

Nicos PoulantzasAm 9. Dezember 2019 hatte ich die Gelegenheit, die 13. Nicos Poulantzas-Gedächtnisvorlesung im Nicos Poulantzas-Institut in Athen zu halten. Poulantzas gehört für mich zu den bedeutendsten marxistischen Staatstheoretikern. In der Vorlesung »A workers’ movement from the right? Causes of an imaginery revolt« charakterisiere ich den gegenwärtigen Rechtspopulismus als imaginäre Revolte und ergründe die Ursachen für dessen gegenwärtigen Erfolg. Die Vorlesung finden sie hier.

 

Weiterlesen >

Akademische Suchbewegungen

Neues DeutschlandEine Konferenz in Berlin diskutierte Ende des Jahres 2019 die Erneuerung des Klassenbegriffs – mit einem ökologischen Schwerpunkt. Mein »Projekt Klassenanalyse Jena« (PKJ) war Bestandteil der von der Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstalteten Konferenz. Christopher Wimmer berichtete am 3.11.2019 in der nd. [mehr]

Weiterlesen >

»Die Leute brauchen Sicherheit«

der FreitagIn einem Interview mit der Zeitung »Der Freitag« in der Ausgabe 41/2019 geht um das Thema »Wachstum«. In Wirtschaftskrisen wird gern auf Wachstum gesetzt – was, wenn das Klima dagegenspricht? Ich rede über eine Zwickmühle und eine Gesellschaft im Wandel. [mehr]

Weiterlesen >

Gesellschaftlicher Umbruch

Wie uns klare Regeln durch lähmende Krisen helfen

ZDFIn einem Interview mit der Redaktion von heute.de erkläre ich, weshalb sich unsere Gesellschaft »dramatisch verändern« muss. Darüber hinaus skizziere ich aber auch Chancen in der ökologisch-ökonomischen Krise. [mehr]

Weiterlesen >

Rassist und Faschist im Schafspelz

Report MainzReport Mainz fragt Prof. Klaus Dörre. Es geht um Björn Höcke. Ich beantworte Fragen zum Sprachrohr der radikalen Rechten, spreche über den Führerkult in der AfD und betone die Gefahr, die von Höcke ausgeht. [mehr]

Weiterlesen >