AllgemeinParteienPolitik

Kita-Studie sorgt für Wirbel

inSüdthüringenDie Kita-Studie des Arbeitsbereichs (Autor Martin Ehrlich) ist veröffentlicht und sorgt für Wirbel.  Aktuell arbeiten rund 14.500 Personen als pädagogisches Personal in Thüringer Kitas (ohne Leitungskräfte). Bis 2030 werden aufgrund von Renteneintritten in der erwartbaren Variante rund 6.000 neue Fachkräfte benötigt. Würden die Personalschlüssel auf ein Niveau angehoben werden, wie es unter anderem die Bertelsmann Stiftung fordert, benötigte Thüringen rund 19.000 zusätzliche Fachkräfte. Die Studie kann hier (PDF-Datei) im Download bezogen werden. Die »Berechnungen der Nachfrage und des Angebotes an pädagogischem Personal in Perspektive 2030« des ZeTT-Zentrums Digitale Transformation Thüringen kann hier nachgelesen werden (PDF-Datei). Den Bericht von »inSüdthürigen.de« erhalten Sie durch einen Mausklick auf das Logo. Das Video zur (digitalen) Pressekonferenz bekommen Sie hier.