Überall Ausnahmezustand

16. Mai 2020 – Radikale Demokratisierung – gerade jetzt in der Krise! Corona, Klima, Flucht, Armut, Rechtsruck, Ungleichheiten – es wackelt allenhalben! Wie weiter mit unserer Demokratie? Ist ein inklusives, nachhaltiges Gemeinwesen nur durch eine Demokratisierung unserer Demokratie zu erreichen? Welche Wege hin zu einer demokratischeren und sozialökologischen nachhaltigeren Zukunft können wir gehen? Ab 16. […]

Live-Gespräch zum Jacobin-Artikel

Am 6. Mai 2020 hatte ich die Gelegenheit, ein Live-Gespräch mit Ines Schwerdtner (Chefredakteurin des Jacobin-Magazins) zu führen. Anlass war mein Magazin-Beitrag »Nicht jede Krise ist eine Chance« vom 17. April dieses Jahres (siehe unten). Sie können das Video (60 Minuten) mit einem Mausklick auf das Foto anschauen.

Webtalk: Auswirkungen Beschäftigte – Finanzmarktkrise reloaded?

Die IG Metall hat ein Webinar zu Corona und den Folgen gemacht. Die Debatte mit dem Wirtschaftsweisen Prof. Dr. Achim Truger, dem VW-Betriebsrat Carsten Bätzold und mir kann auf der Facebook-Seite der IG Metall Bildung nachgehört werden. Sie bekommen dort die Möglichkeit, am Zoom-Webinar teilzunehmen.

Zur politischen Ökonomie einer Seuche

Die Welt ist im Ausnahmezustand. Ursache ist Covid-19 – eine Krankheit, für die es noch keine Therapie gibt. Das Virus Sars-CoV-2 wirkt antisozial. Einziger Schutz ist Social Distancing. Hält man Abstand und bleibt zuhause, bedeutet das radikale Entgesellschaftung, ja Entgemeinschaftung menschlichen Lebens. Jede andere Person kann Viren übertragen. Deshalb muss digitalisierte Kommunikation einstweilen ersetzen, was […]

Kita-Studie sorgt für Wirbel

Die Kita-Studie des Arbeitsbereichs (Autor Martin Ehrlich) ist veröffentlicht und sorgt für Wirbel.  Aktuell arbeiten rund 14.500 Personen als pädagogisches Personal in Thüringer Kitas (ohne Leitungskräfte). Bis 2030 werden aufgrund von Renteneintritten in der erwartbaren Variante rund 6.000 neue Fachkräfte benötigt. Würden die Personalschlüssel auf ein Niveau angehoben werden, wie es unter anderem die Bertelsmann […]

Jena soll Geflüchtete aufnehmen

In einem offenen Brief aus der Jenaer Zivilgesellschaft wird Jenas Oberbürgermeister Thomas Nitzsche (FDP) aufgefordert, dass die Stadt – auch und gerade während der Corona-Krise, weitere Schutzbedürftige aufnimmt. Ich gehöre zu den Unterzeichnern.

Thüringen: Vom Tabubruch zum Ramelow-Comeback und darüber hinaus

Zwischen Dänemark und Prag – Liegt ein Land das ich sehr mag – Zwischen Belgien und Budapest – Liegt Thüringen – Das Land ohne Prominente […] Rainald Grebe, Thüringen Der Schauspieler Rainald Grebe hat ein Problem. Der Text seiner inoffiziellen Landeshymne passt nicht mehr. Dass man Thüringen nur in Thüringen kennt, trifft nicht länger zu. […]

»Warum die Arbeiterschaft in Globalisierungskrisen nach rechts abrutscht«

Die größte und zugleich renommierteste slowenische Tageszeitung Delo (deutsch: Die Arbeit) interviewte mich zu der Frage, warum Arbeiter in Zeiten der Globalisierung und der Klimakrise zu Wählern rechtspopulistischer Parteien geworden sind. Ich weise darauf hin, dass es eine verbreitete Kritik an einem System gibt, in dem Arbeiter nicht mehr geachtet und gut bezahlt werden. Weil […]

Arbeiter, abgewertet, rechts

Am 10. März 2020 habe ich einen Vortrag beim Kreisky-Forum in der Rubrik »Genial dagegen« gehalten, der sich mit der überdurchschnittlich großen Sympathie von Arbeitern für die radikale Rechte auseinandergesetzt hat. Anschließend gab es eine interessante Debatte mit Robert Misik und dem Publikum. Den Audio-Stream finden Sie hier.

Aufkündigung eines jahrzehntelangen Grundkonsenses

»Keine Zusammenarbeit mit alten und neuen Faschisten bei politischen Entscheidungen« war ein Statement von mir anlässlich der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit den Stimmen der AfD. Die »Thüringische Landeszeitung« berichtete am 17. Februar 2020 über eine Demonstration am 15. Februar 2020 in Erfurt, Statements von mir lesen Sie im Artikel (PDF-Datei).