»Die Wut der Wartenden« – Artikel in neues Deutschland

Warum laufen weiße Arbeiter ins politisch rechte Lager über? Diese Frage versucht der Journalist und Politikwissenschaftler Thomas Gesterkamp zu finden, in seinem Artikel »Die Wut der Wartenden. Wann weiße Arbeiter und rechte Parteien zusammenfinden.«  Dabei nimmt er Bezug auf mein Buch  »In der Warteschlange«

Der Freitag: »Ökosozialismus jetzt«

»Ökosozialismus jetzt«, lautet die Schlagzeile für einen Rezensions-Artikel, den der „Freitag“ veröffentlicht hat. Meine These: Die Linke hat Alternativen, aber ihr fehlt der Wille zur Macht. Die Rezension können Sie hier nachlesen.

Neues Buch »In der Warteschlange« erschienen

Bei den US-Wahlen hat Donald Trump wieder viele Stimmen von weißen Arbeiter*innen bekommen. In Deutschland gibt es ähnliche Phänomene. Warum wählen weiße Arbeiter*innen rechts?  Mein neues Buch erklärt, warum das so ist. Um dieses Thema geht es auch in der WDR-Redezeit mit Jürgen Wiebicke.

Vorabdruck der Studie »Nach der Kohle II« erschienen

Die Untersuchung geht den sozialen und ökologischen Konflikten um die Braunkohle in der Lausitz nach. Sichtweisen der Kohlebeschäftigten werden den Sichtweisen der Tagebaugegner*innen entgegen gestellt. Die Studie lässt sich auf der Seite der Rosa–Luxemburg–Stiftung bestellen und ist dort auch als Pdf verfügbar.

Überall Ausnahmezustand

16. Mai 2020 – Radikale Demokratisierung – gerade jetzt in der Krise! Corona, Klima, Flucht, Armut, Rechtsruck, Ungleichheiten – es wackelt allenhalben! Wie weiter mit unserer Demokratie? Ist ein inklusives, nachhaltiges Gemeinwesen nur durch eine Demokratisierung unserer Demokratie zu erreichen? Welche Wege hin zu einer demokratischeren und sozialökologischen nachhaltigeren Zukunft können wir gehen? Ab 16. […]

Live-Gespräch zum Jacobin-Artikel

Am 6. Mai 2020 hatte ich die Gelegenheit, ein Live-Gespräch mit Ines Schwerdtner (Chefredakteurin des Jacobin-Magazins) zu führen. Anlass war mein Magazin-Beitrag »Nicht jede Krise ist eine Chance« vom 17. April dieses Jahres (siehe unten). Sie können das Video (60 Minuten) mit einem Mausklick auf das Foto anschauen.

Zur politischen Ökonomie einer Seuche

Die Welt ist im Ausnahmezustand. Ursache ist Covid-19 – eine Krankheit, für die es noch keine Therapie gibt. Das Virus Sars-CoV-2 wirkt antisozial. Einziger Schutz ist Social Distancing. Hält man Abstand und bleibt zuhause, bedeutet das radikale Entgesellschaftung, ja Entgemeinschaftung menschlichen Lebens. Jede andere Person kann Viren übertragen. Deshalb muss digitalisierte Kommunikation einstweilen ersetzen, was […]

Mobilität für alle durchsetzen

Im Rahmen des »Ratschlag öffentlicher Nahverkehr Gute Arbeit schaffen – Mobilität für alle durchsetzen – Klima retten« der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Mai 2020 rede ich im Video vom 29. April 2020 über die derzeitige prekäre Situation im öffentlichen Nahverkehr. Die »ökolisch/ökonomische Zangenkrise«, der dramatische Einbruch der Weltwirtschaft und die damit verbundenen ökologischen Auswirkungen sind Schwerpunkt in […]

»Nicht jede Krise ist eine Chance«

Jacobin Deutschland hat in leicht gekürzter Fassung einen Betrag veröffentlicht, den ich zur Corona-Krise geschrieben habe. Der Beitrag findet sich unter https://jacobin.de/artikel/klaus-dorre-corona-krise-chance. Jacobin ist eine der führenden internationalen Publikation der sozialistischen Linken. 2011 in New York geboren, erscheint Jacobin inzwischen auf Englisch, Italienisch, Portugiesisch – und nun auch auf Deutsch. Jacobin bringt scharfe Analysen zu […]